fbpx
.st0{fill:#FFFFFF;}

Das neue Kinder-Mitmach-Buch von Stefanie Kirschbaum ist da: Donky und die Mist-Geschicke heißt es und dreht sich um hohe Ansprüche und wie Kinder bei Fehlern und Missgeschicken entspannt bleiben können. Ich habe Stefanie wieder um ein kurzes Interview zum Buch gebeten. Sie verrät uns, warum dieses Thema so wichtig ist und warum sie sogar einen eigenen Verlag gegründet hat!


In diesem Interview erfährst du von der Buchautorin Stefanie Kirschbaum viel über ihre Beweggründe, dieses Buch zu schreiben und welche Message sich darin verbirgt!

Donky und die Mist-Geschicke! Ein Kinder-Mitmach-Buch von Stefanie Kirschbaum

Viele LeserInnen kennen Stefanie Kirschbaum ja schon von ihren Kinderbüchern „Wie Betty für Gerechtigkeit sorgt“ und "Wie Betty das Wut-Gewitter bändigt". *

Ihr neuestes Kinderbuch hat nun ein weiteres wichtiges, zentrales Thema, nämlich hohe Ansprüche und Fehler machen (dürfen).

Aus dem Inhalt:

Donky ist ein neugieriger, kleiner Esel mit besonders langen Ohren. Er sprüht nur so vor Abenteuerlust! Immer, wenn er eine neue Idee hat, setzt er alles daran, sie sofort auszuprobieren. Doch – so ein Eselmist! – dabei läuft einiges schief. Donky lässt sich jedoch nicht entmutigen. Mit viel Einfallsreichtum und seinem Freund Ferdinand an der Seite, löst er jedes Mist-Geschick.

Nach jeder Geschichte im Buch stellt Donky seinen Leser:innen auf zwei bunten Mitmachseiten neugierige Fragen: Wo ist bei dir mal etwas anders gelaufen, als du es erwartet hast? Was waren deine Mist-Geschicke? Worüber kannst du heute lachen?

Donky dem immer wieder Mist-Geschicke passieren

Dieses Buch ist speziell für Kinder und Familienmitglieder, die aus Fehlern lernen und gleichzeitig ganz entspannt dabei bleiben wollen.

Ich war noch ein bisschen neugieriger und habe der lieben Stefanie noch ein paar Fragen zum Buch gestellt, die sie mir hier beantwortet hat.

Solltest du das Video hier nicht starten können, sieh dir das Video hier auf Youtube an.

Womit hat denn der liebe Esel Donky so seine Probleme?

Thematisch geht es in diesem Mitmach-Kinderbuch darum, bei Fehlern und Missgeschicken entspannt bleiben zu können. Dem neugierigen, kleinen Esel „Donky" gelingt das zunehmend. Er schlittert vor lauter Abenteuerlust immer wieder in neue „Mist-Geschicke" hinein.

In diesen Momenten ruft er zunächst zwar empört: „So ein Eselmist!"

Doch bald darauf schafft er es, mal alleine, mal mit Hilfe seines Eselfreundes Ferdinand oder mit Unterstützung von Bauer Helmut, humorvoll und entspannt mit seinen Fehlern und Missgeschicken umzugehen. Und manchmal passieren dann sogar überraschende Dinge, mit denen er gar nicht gerechnet hatte ...


Donky und die Mist-Geschicke

Donky ist ein Mitmachbuch für Kinder - was war dafür dein Beweggrund?

Das Mitmachen bei „Donky und die Mist-Geschicke" bedeutet, dass Donky nach jeder Geschichte eine Reihe von Fragen an seine Leser:innen richtet. Die Kinder können somit von ihren eigenen „Mist-Geschicken" erzählen.

Was ist passiert und wie sind sie damit umgegangen? Vielleicht fanden sie es lustig oder haben ganz viel daraus gelernt? Hat jemand sie getröstet und das hat gutgetan? Oder ist eine Sache schiefgelaufen, aber dabei ist auch etwas überraschend Anderes herausgekommen?

Ich fand es spannend und stimmig, dass Donky nicht nur selber erzählt, sondern auch ganz neugierig auf die Geschichten der Kinder ist. Das Erzählen kann ja für die Kinder entlastend oder auch lustig sein. Ganz entspannt mit eigenen Fehlern umgehen zu können und über sie zu lachen, ist schließlich eine wichtige Fähigkeit.

Sicherlich ist auch toll, wenn die Eltern oder andere Vorleser:innen von ihren eigenen Missgeschicken erzählen. Es ist eben ganz normal, dass jeder mal Fehler macht oder dass jedem mal ein Missgeschick passiert.

Die Idee zum Mitmachbuch entstand letztlich nach dem Feedback, das ich zu meinen bisherigen Kinderbüchern (z. B. auch „Wie Betty das Wut-Gewitter bändigt", „Wie Betty für Gerechtigkeit sorgt" und „Klopfen für Kinder") bekommen habe.

Mir wurde erzählt, dass die Kinder beim Vorlesen viel über eigene Erlebnisse, Schwierigkeiten u. ä. erzählt haben. Es entstand somit ein sehr fruchtbarer Austausch. Und offenbar klappt dieses Hin- und Her-Switchen zwischen der Vorlesegeschichte und den eigenen Geschichten ganz wunderbar.

Übrigens gibt es auch einmal monatlich eine telefonische „Donky-Sprechstunde". Zu diesem Zeitpunkt können Kinder im Verlag anrufen und „Donky" erzählen, welches „Mist-Geschick" ihnen mal wieder passiert ist.

Natürlich können sie auch ihre Fragen an Donky loswerden. Donky hat sogar eine Mail-Adresse: donky@tesoro-verlag.de

Welche Kinder werden sich hier in dem Buch besonders angesprochen fühlen?

Kinder ab 4-5 Jahren und Grundschul-Kinder dürften sich besonders angesprochen fühlen. Natürlich auch diejenigen Kinder, die Tiere lieben. Esel sind aktuell sehr beliebt!

Mit einer psychologischen Brille gesprochen, tut „Donky" sicherlich gerade denjenigen Kindern gut, die alles richtig machen möchten und hohe Ansprüche an sich selbst stellen. Bei vielen hochsensiblen Kindern ist das ja der Fall.

Manche Kinder sind schon in jungen Jahren sehr streng zu sich selbst. Wenn sie Donky erleben, der locker, humorvoll und tolerant mit seinen eigenen „Mist-Geschicken" umgeht, dann entwickeln sie auch einen entspannteren Umgang mit eigenen Fehlern.

Welche Message möchtest du Eltern mit deinem Buch mitgeben?

Die Message ist:

Lasst eure Kinder Fehler machen, ihre eigenen Fehler. Geht entspannt und humorvoll damit um und unterstützt euer Kind, dies ebenfalls zu tun. Ihr tragt somit wesentlich dazu bei, dass euer Kind ein gesundes Selbstwertgefühl entwickelt, in Worten ausgedrückt:

„Ich bin okay, wie ich bin. Ich muss nicht alles richtig machen. Ich darf aus Fehlern lernen – und sogar meinen Spaß dabei haben."

Donky und die Mist-Geschicke ist das erste Buch, das du selbst verlegst - wie hat sich das für dich angefühlt?

Als Verlegerin war für mich erst mal alles neu. Tatsächlich ist das Verlegen deutlich komplexer, als ich es mir vorgestellt hatte. Entsprechend steil ist meine bisherige Lernkurve.

Zunächst war für mich herausfordernd, dass ich alles alleine entscheiden musste. Es gab eben keine erfahrene Verlegerin, die mir Feedback gab und letztendlich Entscheidungen über Titel, Cover, Papier und Format getroffen hat. Das war diesmal alles mein Ding!

Allein die Auswahl des richtigen Papieres ist eine Wissenschaft für sich. Die größte Hürde allerdings ist die Sichtbarkeit des Buches. Es ist keine Selbstverständlichkeit mehr, dass die großen Zwischenbuchhändler die Bücher eines kleinen Verlages listen und die Buchhändler das Buch über sie beziehen können.

Ich konnte bei den beiden größten Zwischenbuchhändlern nicht „landen" und somit ist das Buch bei großen Online-Händlern wie Thalia, Hugendubel, Morawa & Co. nicht sichtbar. Allerdings hat mich „Umbreit", der drittgrößte Zwischenhändler, freundlich als neuen Lieferanten begrüßt. In Summe heißt das momentan, dass die meisten lokalen Buchhandlungen direkt bei mir bestellen müssen, was natürlich umständlich für sie ist. Am besten funktioniert das versandkostenfreie Bestellen des Buches in meinem Online-Shop www.tesoro-verlag.de.

Ist schon ein nächstes Buch in Planung?

Ja, nach dem Buch ist immer auch vor dem Buch! 😊 

Allerdings werden in den kommenden Wochen zunächst zwei Zusatzprodukte zu meinem Kinderbuch „Klopfen für Kinder" erscheinen. Diejenigen Kinder, die den kleinen Klopfelefanten „Peppo" in ihr Herz geschlossen haben, werden voll auf ihre Kosten kommen. Es wird einen Peppo-Plüschelefanten geben, zusammen mit einem Begleitbuch, in welchem Kinder die Geschichte von Peppo, dem kleinen Klopfelefanten erfahren.

Danach bringe ich ein Buch- und Kartenset für Erwachsene heraus. Es geht darum, wie es gelingt sich mental zu stärken, wenn man gerade in einer (Gesundheits-) Krise steckt. Ich kann jetzt schon mal verraten, dass ich eine kreative und engagierte Illustratorin gefunden habe, sodass das Kartenset mit Begleitbuch auch toll anzuschauen sein wird.


Herzlichen Dank für das Interview, liebe Stefanie! Wir freuen uns schon auf weitere Bücher von dir!

Alle Links zu Stefanie Kirschbaums Büchern:

Mit * gekennzeichnete Links sind Empfehlungslinks - ich erhalte eine Empfehlungsprovision, wenn du über den Link kaufst (ohne, dass du mehr zahlst).

Du möchtest dich mit anderen Eltern austauschen?

Hier findest du meine kostenlosen Facebook-Gruppen zur gegenseitigen Unterstützung und Motivation - bitte beantworte meine kurzen Beitrittsfragen, erst dann möchte ich dich freischalten:

Hallo Geduld! Wutanfälle friedlich begleiten >>
Hochsensibilität & Hochbegabung im Familienalltag >>

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Schreibe dich in meinen Verteiler ein, verpasse keine Familienhacks mehr und erhalte auch gleichzeitig meinen kostenlosen 7-Schritte-Fahrplan "Willensstarke Kinder"! Ich will deine Tipps erhalten >>

Zugehörige Beiträge:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Du hast ein willensstarkes Kind?

Der Familienalltag kann ganz schön anstrengend sein!
Hole dir meinen gratis 7-Schritte-Fahrplan
für mehr Leichtigkeit.